Historie

Vor 1990:
Günther Rövenstrunck war in der Geschäftsleitung einer Schraubenfabrik tätig. Auch dort war er bereits damit befasst, die Handlingsabläufe in einer Produktion für Massengüter zu verbessern. Weiterhin baute er zu dieser Zeit bereits die ersten Sortiermaschinen in Eigenregie.

 

1990
Die Firma Rövsort und Rövtech wurden 1990 von Günther Rövenstrunck gegründet. Aus seiner früheren Tätigkeit als Geschäftsführer einer Schraubenfabrik bringt er langjährige Erfahrung aus der Schraubenherstellung mit. Zuerst wurden hauptsächlich Walzmaschinen und Pressen überholt und rundum erneuert.

 

1990
Die erste Sortiermaschine wurde an einen Kunden geliefert.

 

1998
Der erste Dosierförderer wurde ausgeliefert und der erste Gebrauchsmusterschutz der Firma wurde angemeldet.

 

1999
Die erste Sortieranlage mit Doppelrollensortierer, Zeilenkamera und Verpackungsteller wurde ausgeliefert.

 

2000
Der erste Kastenumsetzer für fünf leere bzw. befüllte Transportbehälter wurde an eine Schraubenpresse angebaut.

 

2004
Die erste Kopfrissprüfmaschine mit Wirbelstrom für Schrauben mit einer Leistung von 240 Stück/min wurde ausgeliefert.

 

2005

Die ersten zwei Dosierförderer wurden in die USA ausgeliefert.

 

2005

Die erste Stiftprüfmaschine mit ca. 250 Stück/min mit speziell entwickeltem Sortierteller zur gleichzeitigen Prüfung der Länge und Fasen auf beiden Seiten.

 

2005
Gebrauchsmusterschutz für die Neukonstruktion einer Maschine zum teileschonenden Auskippen von Großbehältern, um damit Produktionsmaschinen befüllen zu können.

 

2006

Auslieferung eines 8 fach Rollensortierers nach Spanien. Jeweils 4 Rollenpaare können gleichzeitig genau verstellt werden.

 

2008

Erkennen von Kopfrissen bei Flachkopfschrauben oder Niethülsen mit sehr niederem Rand ohne Wirbelstrom. Die Risse werden mit absenkbarer Beleuchtung und einem speziellen Teller erkannt.

 

2009

Das erste automatische Abpackband mit Variorutsche wurde ausgeliefert.

Mit der Variorutsche können Verpackungsbehälter an 6 Positionen gleichzeitig  befüllt werden.

 

2011

Sortiermaschine zur automatischen Erkennung von kleinen Werkzeugausbrüchen im Kreuzschlitz- oder Torxantrieb wurde gebaut.

 

2012

Entwicklung einer Sortiermaschine zur vollautomatischen Erkennung der Winkeligkeit des Mutterngewindes zur Auflagefläche.

 

2015
Start der Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

 

2019

Bau einer automatischen Transporteinheit zur teileschonenden Entleerung von Kleintransportbehältern direkt in den Schwingförderer einer Produktions-maschine.

Hier finden Sie uns

Rövenstrunck
Am Kiefernschlag 14 A
91126 Schwabach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9122 14372

 

oder senden Sie uns eine E-Mail an:

info@roevenstrunck.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rövenstrunck